PR darf keinen Druck ausüben

Interviewfreigaben sind grundsätzlich ok, die Augen offen halten ist wichtig und persönliche Kontakte bleiben das A und O. Sieben flotte Antworten zum Thema PR gibt es heute von der Journalistin Erika Krüger von „BILD der FRAU“.

Erika Krüger, Redakteurin bei BILD der FRAU, Verena Bender, PR leben, PR Blog, Köln, Coach

Erika Krüger, Redakteurin
BILD der FRAU

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich bin Redakteurin im Ressort Aktuelles und Show bei „BILD der FRAU“.  Mein Weg war eigentlich ganz klassisch. Ich habe Kommunikationswissenschaften, Germanistik und Geschichte in Münster studiert, anschließend ein Volontariat bei einer Tageszeitung absolviert und bin dann über verschiedene Stationen bei „BILD der FRAU“ gelandet.

Wie kommst du in deinem Beruf am häufigsten an gute Geschichten, Informationen?

Im Grunde nutze ich alle Kanäle – halte immer  Ohren  und Augen auf, lese viele Zeitungen, stöbere im Internet, lasse mich von Pressemitteilungen, aber auch von Geschichten von Freunden inspirieren.

Was ist deine Meinung zu Interviewfreigaben?

Das ist okay, solange nicht wieder alles gestrichen wird, was die Prominenten durchaus gesagt haben…

Du bekommst auch immer wieder Angebote von PR-Menschen. Was bedeutet für dich gute PR?

Ich finde den persönlichen Kontakt wichtig, der sich aber in der Regel erst mit der Zeit aufbaut. PR-Kollegen sollten nicht einfach alles unterbringen wollen, sondern schon gezielt wissen, was der Kollege auf der anderen Seite wirklich braucht.

Was sollte ein PR-Mensch im Job auf jeden Fall vermeiden?

Druck ausüben. Alle zwei Tage nachfragen, wann das Thema veröffentlicht wird. Aber ehrlich gesagt, erlebe ich das auch nur ganz ganz selten.

Welches Unternehmen / welche Marke leistet deiner Meinung nach richtig gute Öffentlichkeitsarbeit?

Die Fernsehsender Pro Sieben und Sat.1, aber auch Stage Entertainment.

Könntest du dir vorstellen vom Journalismus in die PR zu wechseln? Warum /warum nicht?

Warum nicht? Es käme allerdings auf das Produkt an, das vermarktet werden soll.

Vielen Dank, liebe Erika

Advertisements

2 Gedanken zu “PR darf keinen Druck ausüben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s