056 „Schreiben ist eine Qual!“ – SPIEGEL-Redakteur Alexander Kühn im Interview

Normalerweise interviewt ER die Menschen und gibt keine Interviews. Deshalb war ich unfassbar glücklich, ihn für dieses Gespräch bekommen zu haben.

Alexander Kühn ist seit zehn Jahren Journalist beim SPIEGEL und hat davor für lange den STERN geschrieben. Ich liebe es, seine Texte zu lesen, aber mit ihm zu sprechen, war mindestens genau so gut. Alexander plaudert aus dem Nähkästchen, und spricht über seine Begegnungen mit Prominenten (wie Barbara Schöneberger, Loriot, Johannes Heesters uvm.), seine Meinung zum Thema Personal Branding, darüber, dass Schreiben eigentlich ein Fluch ist.

Er spricht über Class Relotius und darüber, wie er ihn persönlich erlebt hat, wir reden über verrückte Telefonate zwischen Alexander Kühn und Attila Hildmann, über seine Zusammenarbeit mit PR-Agenten und Künstlermanagern und so vieles mehr.

Dich erwartet eine Stunde voller Geschichten, die dir so kein zweiter erzählen wird!

Alexanders Buchtipp ist: „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells.

Wenn Du mit deinem Business / deiner Leidenschaft in die Sichtbarkeit kommen möchtest und ich dich dabei unterstützen kann, dann melde dich gerne via Social Media oder per Mail.

Infos zu meinen Coachings findest du hier.
Mehr zum Thema Personal Branding gibt es bei der „Personal Branding University“.

Be your Brand, Podcast, Personal Branding, Verena Bender, PRleben, Kommunikation, Coaching