Personal Branding: 8 Gründe, JETZT sichtbar zu werden!

Beim Personal Branding, geht es darum, dass DU mit deiner Leidenschaft in die Sichtbarkeit kommst, so dass auch andere merken, dass Du ein:e Expert:in auf deinem Gebiet bist.

Allerdings habe ich das Gefühl, dass das nicht reicht, als Begründung, um wirklich an der eigenen Sichtbarkeit, am eigenen Personal Branding, zu arbeiten.

Mal heißt es „jaaaaa ich weiß, das würde schon Sinn machen“ oder „stimmt, da kümmere ich mich demnächst mal drum.“

👉🏼 Demnächst reicht nicht! Vieles was du demnächst machen willst, machst du meistens gar nicht.

👉🏼 Die eigene Sichtbarkeit ist WIRKLICH etwas, was du nicht auf die lange Bank schieben solltest, sondern ein Sache, die Du jetzt, heute, in Angriff nehmen darfst.

🎙 In dieser Folge nenne ich dir ACHT Gründe, warum Personal Branding für DICH wichtig ist. Ganz egal, ob Du selbständig bist, angestellt, studierst, in die Schule gehst, Renter:in bist. Es ist wichtig!

Gründe für DEIN Personal Branding

  1. Es ist eine einmalige Chance
  2. Auf der Suche nach einem neuen Job, hast du viel bessere Chancen
  3. Du wirst glücklicher im eigenen Unternehmen
  4. Kunden werden auf dich aufmerksam
  5. Du schließt wunderbare Kontakte, die dich weiterbringen
  6. Berichterstattung über dich in den Medien
  7. Du wächst über dich hinaus
  8. Wenn du deine Geschichte nicht erzählst, dann machen es andere!

Ein bisschen ausführlicher kannst du die 8 Gründe für mehr Sichtbarkeit im Blogartikel nachlesen.

Personal Branding 8 Gründe, JETZT sichtbar zu werden

In der Podcastfolge hörst du sie mit viele aktuellen Beispielen. Höre auch gern in weitere Podcastfolgen von „Be your Brand“.

Deine persönliche Marke aufbauen

❗ Wenn Du aktiv an Deiner Personenmarke arbeiten möchtest, unterstütze ich Dich gerne im 1-zu-1 Personal Branding Coaching.

Die ersten Schritte in die Sichtbarkeit erleichtert dir auch das „Personal Branding Handbuch“. Du bekommst es einfach im Tausch gegen deine Emailadresse.

Lass uns gern vernetzen auf LinkedIn, Instagram, Twitter oder auf einer anderen Plattform.