071 Warum du ein Egoist sein solltest – Julien Backhaus im Interview

Mein heutiger Gast sagt: „Ich bin ein Egoist! Und wenn wir alle Egoisten wären, dann hätten wir eine bessere Welt!“ Starke Worte. Im Interview erzählt er, was er damit genau meint.

Julien Backhaus hat einen eigenen Verlag und bringt unterschiedliche Medien raus. Unter anderem das ERFOLG Magazin. Für die Zeitschrift hat er schon jede Menge Prominente und superreiche Menschen getroffen und interviewt. Julien lebt sein Leben ganz genauso, wie er es immer wollte. Wie das genau aussieht, erzählt er bei „Be your Brand“.

Wir sprechen darüber, warum Egoisten keine Angst vor dem Tod haben, warum es gut ist, ein Egoist zu sein, was einen guten, von einem schlechten Egoisten unterscheidet uvm.

Julien erzählt, wie Du lernen kannst mehr auf dich selbst und viel weniger auf dein ungesundes Umfeld zu hören, wie du es schaffst „NEIN!“ zu sagen, ohne dich dabei oder danach schlecht zu fühlen. Und auch wie du dein negatives Gedankenkarussell stoppen kannst. Das ist natürlich alles mit Arbeit verbunden, aber es geht!

Nimm dir Zettel und Stift, wenn du die Tipps mitschreiben möchtest oder du holst dir Juliens neues Buch: „EGO. Gewinner sind gute Egoisten“, darin hat er seine Tipps auch alle aufgeschrieben.
Natürlich reden wir auch darüber, was Personal Branding mit all dem zu tun hat.

Hier noch ein weiteres Buch von Julien Backhaus: „ERFOLG. – Was Sie von den Super-Erfolgreichen lernen können“.

Hier noch der Link zur App „Facetune Video“.

Wenn Du mit deinem Business / deiner Leidenschaft in die Sichtbarkeit kommen möchtest und ich dich dabei unterstützen kann, dann melde dich gerne bei mir. Infos, zu meinen Coachings findest du hier.

Mehr zum Thema Personal Branding gibt es bei der „Personal Branding University“.

Verena Bender, Podcast, Be your Brand, Personal Branding,PR, PRleben, Blog, PR Blog, Kommunikation, Medien, PR Coach, TV Promotion, Kommunikationstraining, Social Media, TV, Public Relations, Personal Branding, Podcast, Be your brand, So komme ich ins Fernsehen