Das sagen erfolgreiche Medienmacher zum Thema PR

Bevor PRleben bis zur zweiten Januarwoche in die Weihnachtspause geht, ist es Zeit DANKE zu sagen! DANKE für eure Treue, DANKE, dass ihr regelmäßig meine Artikel lest, DANKE für so viel nettes Feedback.

Ein besonderer Dank geht auch an die Menschen (Journalisten, PR-Manager), die in 2015 mit mir über das Thema PR und Journalismus gesprochen haben. Tolle, spannende, motivierende, lehrreiche Interviews sind dabei entstanden.

PRleben, PR Blog, PR leben, Verena Bender, PR Coaching, Köln

Vielleicht mögt ihr das ein oder andere noch einmal nachlesen. Deshalb folgt hier eine Auflistung aller Interviews in alphabetischer Reihenfolge: Weiterlesen

Drei populäre PR-Ideen zum abschauen

Es gibt Tage, da sprudeln die PR-Ideen einfach nur so. Man hört ein Thema und sofort fliegen einem die tollsten Ideen durch den Kopf. Ein guter Tag 🙂

Leider hat kein Mensch nur gute Tage und an diesen anderen Tagen ist es schön, ein paar Ideen zu haben, die eigentlich immer gut funktionieren. Aktionen mit denen gewöhnlich eine Berichterstattung möglich ist, bzw. die Aufmerksamkeit der Medien gewonnen werden kann.

  1. Gewinnspiele

Sie sind gewiss nicht die hohe Kunst der PR, aber grundsätzlich funktionieren Gewinnspiele eigentlich immer. Es kommt natürlich auch auf den Gewinn an. Ein Schlüsselanhänger alleine macht keine Platzierung, aber es muss gewiss auch keine Weltreise sein, um in die Medien zu kommen.

Vespa-Gewinnspiel des Kölner Stadtanzeigers (Quelle: ksta.de) PR leben, Blog

Vespa-Gewinnspiel des Kölner Stadtanzeigers (Quelle: ksta.de)

Bei der PR für Konzerte zum Bespiel ist es schon fast üblich, ein paar Tickets zu verlosen. Aber auch wenn es Weiterlesen

Erfolgreiche TV-Promotion: Das sollte man beachten

…zumindest im Entertainment-Bereich!

Warum eine TV-Redaktion mit vorgefertigtem Bewegtbild-Material nichts anfangen kann, wie der Einstieg in den Journalismus gelingt und was TV-Redakteure richtig ärgert… unter anderem darüber spricht die RTL Redakteurin/ Reporterin Anne Hacker bei PRleben.

RTL Redakteurin Anne Hacker (rechts) für „20 Jahre Spendenmarathon“ am 19. + 20.11.2015, Verena Bender, PR leben, Blog, Köln

RTL-Redakteurin Anne Hacker (r.)
für „20 Jahre Spendenmarathon“ am 19. + 20.11.2015

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich bin Redakteurin und Reporterin bei RTL „Punkt 12“ im Bereich VIP. Ich bin nach dem Studium (Sportpublizistik an der SpoHo Köln) als Praktikantin zu RTL gekommen. Erst Sportredeaktion, dann News und danach zu „Punkt 12“. Ich kann jedem nur empfehlen, viele Praktika zu machen. So kann man in den Job reinschnuppern, Kontakte knüpfen und im besten Fall einen so guten Eindruck hinterlassen, dass sie einen gleich behalten wollen! Das bete ich meiner Tochter auch ständig vor – fruchtet nur (noch) nicht 🙂

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Persönliche Kontakte sind unschlagbar. Leider drehe ich nicht mehr so viel wie früher. Vor Ort erfährt man die meisten Geschichten, kann Kontakte zu den Weiterlesen

PR-Idee: Macht „Hakle“ auf „König Pilsener“? – Es scheint so:

PR-Ideen eins zu eins übernehmen ist irgendwie uncool!

…zumindest wenn zwischen den fast identischen Aktionen weniger als einige Wochen liegen. Aber uncool oder nicht: Das Unternehmen „Hakle“ ist in dieser Woche in die Schlagzeilen geraten und hat -mutmaßlich- schöne PR für seine Produkte gemacht.

Logo am Firmensitz ohne "H" (Quelle: facebook.com/hakle) Verena Bender, PRleben, PR Blog

Logo am Firmensitz ohne „H“
(Quelle: facebook.com/hakle)

Letzte Woche wurde der sonderbare „Einbruch“ in einen Getränkemarkt in Mühlheim bekannt, bei dem König-Pilsener PR-mäßig mächtig punktete (PRleben hat berichtet). Zur gleichen Zeit verschwand -dubioser Weise- das „H“ im Logo der Firma Hakle am Unternehmenssitz in Düsseldorf…

Manchmal ist es erstaunlich, wofür sich die Medien so hergeben. In der Weiterlesen

Bei dieser Versicherung kann jeder nur gewinnen

„Wenn ihr im Urlaub bei uns weniger als drei Stunden Sonne am Tag habt, dann schenken wir euch für diesen Tag die Halbpension!“

Was ein nettes Versprechen! Genannt hat es der Erfinder eine:

SommerSonnenLeckerAbendessenVersicherung

Beschrieben wird das Ganze nicht anonym in einer Anzeige, sondern vom Chef eines fünf Sterne Hotels selbst. Er sitzt lässig, mit einem Cocktail in der Hand und Sonnenbrille auf der Nase, am Pool und verkündet in einem kurzen Video seine Idee.

Das Angebot gilt für alle Gäste die zwischen dem ersten Juli und dem 31. August im Aalernhüs in St. Peter Ording wohnen. Auf Facebook ist das Filmchen vielfach geteilt worden und rund 20.000 Menschen haben Weiterlesen

Wer mit TV-Promo erfolgreich sein möchte, sollte das lesen

Warum vorgefertiges Bewegtbildmaterial von Agenturen so gut wie nie verwendet wird, wie wichtig eine gute Location & eine tolle Optik für eine TV-Geschichte sind und was sie an Christian Audigier schätzt: Das und vieles mehr erzählt ProSieben-Frau Susanne Wennekers im Interview mit PRleben.

Susanne Wennekers CvD (Chefin vom Dienst) bei ProSieben „red!- Stars, Lifestyle & More“ Verena Bender PRleben

Susanne Wennekers CvD (Chefin vom Dienst) bei ProSieben „red!- Stars, Lifestyle & More“

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich bin CvD (Chefin vom Dienst) in der Redaktion „red!- Stars, Lifestyle & More“. Ich bin für die Planung der Sendung mitverantwortlich, betreue unsere Volontäre, betreue Events wie die Oscars mit, organisiere exklusive Promi- Drehs (z.B. Matthew McConaughey für unsere Oscarsendung) und drehe und schneide manchmal auch noch selber. Angefangen habe ich mit 19 Jahren mit einem Praktikum bei RTL Explosiv in München, habe dann mein Volontariat bei ProSieben / taff. absolviert und arbeite seit Beginn der Sendung (2008) bei red! Zuerst als Chefreporterin, seit 2011 als CvD.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Eigentlich ist es ein Mix aus allem: Zeitungsartikel, private Kontakte, wir entdecken interessante Persönlichkeiten oder News auf Instagram oder Facebook. Diese Quelle wird für uns immer wichtiger- weil mittlerweile Weiterlesen

„Curiosity & Compassion!“ und was das mit PR zu tun hat…

Warum der Journalist und Fotograf Karl Günther Rammoser schonmal von einem Fotopodest geschmissen wurde, was eine Wurstmaschine mit seinem Job zu tun hat und unter welchen Bedingungen richtig gute Pressefotos entstehen… Darüber und andere spannende Geschichten erzählt er bei PRleben.

Karl Günter Rammoser, Journalist, PRleben, Verena Bender PR Blog

Karl Günter Rammoser, Journalist

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

To cut a long story short: Arbeitsloser Lehrer, der Rockfan ist und schreiben kann, trifft Fotografen. Gemeinsam ersinnen sie einen „Pressedienst Rock & Pop“ und bedienen damit schon nach einem Jahr mehr als 30 Tageszeitungen. Der „Fotograf“ ist immer noch mein Kompagnon, die damals daraus entstandene „Public Address Presseagentur“ ist aber inzwischen eher eine Content-Agentur mit Webentwicklung, eigenem Portal und dem damit verbundenen Tanz auf allen Socialmedia-Kanälen.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen, bzw. an Content? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Als ich Leonard Cohen einmal fragte, was einen kreativen Menschen auszeichne, sagte er: „Curiosity and Compassion!“ Diese fast manische Neugier, verbunden mit einem starken Mitteilungsbedürfnis und der „Hingabe“ an Themen und die beteiligten Menschen ist eher eine Charaktereigenschaft als ein Beruf. Und die treibt mich morgens Weiterlesen

Instagram, Twitter und Co. Fluch oder Segen für Journalismus und PR?

Um die Fluch-Segen-Frage zu beantworten, kommt es sicherlich ganz auf die Sichtweise an.

Segen für Redaktionen

Redaktionen können sich immer öfter Geld für gute Fotos sparen. Ganze Seiten werden mittlerweile in Grazia, Bunte, GALA, Petra, Closer oder was auch immer mit Instagram-Fotos bestückt.

Victoria Beckham Geschichte aus Instagram-Fotos, "GRAZIA" (Nr.14) Verena Bender PRleben

Victoria Beckham Geschichte aus Instagram-Fotos, „GRAZIA“ (Nr.14)

Viele Promis haben inzwischen einen Account und bevor sie sich von Paparazzi „abschießen“ lassen, posten sie doch lieber etwas, was die Leser vermeintlich sehen möchten. Und nicht nur die Printredaktionen greifen auf die Bilder in sozialen Netzwerken zurück. Auch Weiterlesen