„Ich kenne keinen, der noch Fernsehen schaut!“

Kaum ein Mensch geht noch ohne sein Smartphone aus dem Haus. Gerade bei Jugendlichen könnte man denken, sie seien mit dem Mini-Computer komplett verwachsen. Eigentlich gibt es keine Situation, in der das Handy nicht der treuste Begleiter ist.

Wie wirkt sich das auf ihr Kommunikationsverhalten aus? Werden überhaupt noch klassische Medien konsumiert und falls ja in welcher Form? Wirkt sich das ständige „On-Sein“ auf die Konzentration aus und welche Regeln werden ihnen für den Umgang mit Social Media vermittelt – von wem überhaupt?

Wer könnte diese und weitere Fragen besser beantworten, als Teenager? Es folgt ein Gespräch mit einer 15-Jährigen Schülerin aus Köln.

Verena Bender, Interview, PRleben, PR Blog, Kommunikation, Smartphone, Medienverhalten, Teenager, Public Relations, PR Coach, PR Training, PR Beratung

Sie geht in die neunte Klasse eines Gymnasiums und gibt uns Einblicke die selbst ihre Eltern nicht haben:

Wie viele Stunden am Tag nutzt du dein Handy und wofür?

Nicht, dass meine Mama das hört!?!

Nein, wir halten dich anonym!

Gut!

Also überschlagen, alleine am Morgen, nachdem ich aufgestanden bin, eine Viertelstunde. Und so insgesamt bestimmt zwei Stunden am Tag. Mit Seriengucken auf Netflix, wenn das zählt!?

Natürlich zählt das.

Ach so, die Serien gucke ich nämlich auf dem Handy. Also mindestens zwei Stunden, wenn nicht mehr. Wofür ich das Handy sonst noch so nutze!? Zur Kommunikation, mit meinen Freunden, also auf Whatsapp. Aber auch für Weiterlesen

Warum PR-Menschen immer bei der Wahrheit bleiben sollten…

Als Journalistin, TV-Moderation und nun als Unternehmerin, hat Sandra Thier immer wieder mit dem Thema PR zu tun. Bei PRleben spricht die ehemalige „RTL II NEWS“-Anchorwoman über Kommunikation die sie beeindruckt und warum PR-Menschen sich klar ausdrücken und kurz fassen sollten.

Sandra Thier (credit: lisa maria trauer) Verena Bender PR leben

Sandra Thier, Journalistin
(Credit: Lisa Maria Trauer)

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Nach 18 Jahren als Journalistin und Moderatorin habe ich gerade mit Rudi Kobza diego5 studios gegründet. Der Schwerpunkt: Bewegtbild im Internet. Wir wollen die Botschaft unserer Kunden strategisch, kreativ und schnell an die Zielgruppen bringen.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Ich nutze alle Quellen, von Agenturen übers Web. Persönliche Kontakte und eigene Recherche sind aber das A und O.

Was bedeutet für dich gute PR? Kannst du sagen, welche Eigenschaften ein guter PR-Mensch mitbringen sollte?

Gute PR bedeutet für mich, dass die Botschaften so ankommen, dass es jeder versteht. Gute PR-Menschen sollten Weiterlesen

Wie Redakteure Talkgäste „finden“

Sie ist fast ist zwanzig Jahre im Job und kann sich an kein negatives PR-Erlebnis erinnern, das können nun wirklich nicht viele Journalisten von sich behaupten. TV-Redakteurin Gülay Oktay-Schröder erzählt im Gespräch mit PRleben, wie sie an Gäste für die Sendung NDR DAS! kommt und wie ihre Zusammenarbeit mit PR-Menschen aussieht.

TV-RedakteTV-Redakteurin Gülay Oktay-Schroeder, PRleben, NDR Das!, Fernsehen

TV-Redakteurin Gülay Oktay-Schroeder

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Als freier Mitarbeiter der DAS!-Gästeredaktion unterstütze ich die Akquise und somit Besetzung der Sendung DAS! im NDR-Fernsehen. Vor 20 Jahren habe ich als Freie zunächst mit Nachrichten und Beiträgen für dieses Format angefangen…

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

In meiner Tätigkeit geht es um die Findung von interessanten Persönlichkeiten MIT guten Geschichten. Hier sind die Weiterlesen