„Es fühlte sich für mich an wie eine Gehirnwäsche“

Gerade in der Medienbranche trifft man ziemlich oft auf Menschen, die alles andere als den perfekten Umgangston am Leib haben! Dabei ist eine gute Kommunikation das A und O und wer seine Ziele erreichen möchte, der kommt mit der richtigen Gesprächsführung auf jeden Fall weiter.

Wie wichtig eine einfühlsame Wortwahl für eine erfolgreiche Kommunikation ist, darüber habe ich mit Kathy Weber gesprochen. Sie befasst sich seit langem mit der gewaltfreien Kommunikation und unterstützt Unternehmen, Familien, aber auch Einzelpersonen, beim Erlernen der richtigen „Technik“.

Kathy Weber, Moderatorin und GfK-Trainerin, Verena Bender, PR, Kommunikation, Gewaltfreie Kommunikation, GfK, Public Relations, PR Blog, Pressearbeit, PR Coach, PR Manager
Kathy Weber, Moderatorin und GfK-Trainerin
(Foto: Benedikt Müller)

Ein sehr spannendes, lehrreiches Gespräch. Unter dem Text, befindet sich zusätzlich -für alle, die noch mehr wissen möchten- ein praktisches Anwendungsbeispiel. Außerdem gibt es ein Interview im Podcast „Be your Brand“ mit Kathy Weber.

Gewaltfreie Kommunikation klingt erstmal recht esoterisch. Ist es das?

Die GfK (Abkürzung für Gewaltfreie Kommunikation) ist für Jedermann zugänglich und beschäftigt sich mit Kommunikation und weniger mit religiösen oder philosophischen Riten, daher nein – mit Esoterik hat die GfK nichts zu tun. Es handelt sich um eine Form der Kommunikation, eine Kommunikationsstrategie. Gerne wird sie auch die Sprache des Herzens genannt. Entwickelt hat sie in den 60iger Jahren Dr. Marshall Rosenberg, ein amerikanischer Psychologe.

Viele denken „Gewaltfreie Kommunikation??? – aber ich schlage doch gar nicht…“ – Den Begriff „Gewaltfreie Kommunikation“ hat Rosenberg von dem indischen Sanskrit Wort „Ahimsa“ abgeleitet. Dieses bedeutet übersetzt Gewaltlosigkeit und damit ist sowohl die physische als auch die geistige gemeint.

Weiterlesen

Let`s Talk! 10 Facts für erfolgreiche Kommunikation

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich hier über erfolgreiche Kommunikation schreiben kann. Doch ich merke im Personal Branding Coaching immer wieder, dass Kommunikation ein ganz wichtiges Thema ist.

Und auch die Menschen, die eigentlich schon von Berufs wegen professionell kommunizieren sollten, haben häufig erheblichen Nachholbedarf!

Erschreckender Weise beginnt das oft schon bei den Führungskräften. Durch verschiedene Praktika und freie Mitarbeiten habe ich die unterschiedlichsten „Exemplare“ kennengelernt.

erfolgreiche Kommunikation

Der eine Chef hielt es für total normal, seine Mitarbeiter in der Redaktionssitzung vor dem gesamten Team komplett auseinander zu nehmen, sie mit fiesen „Testfragen“ zu bombardieren, die sie eigentlich gar nicht beantworten konnten, bis hin zu Kündigungen die er aussprach, nachdem die arme Person vor versammelter Mannschaft genug gedemütigt worden war.

Und das nicht etwa einmal in zwei Jahren. Zweimal die Woche war eine Demütigung in der Konferenz „normal“ und jede:r war froh, wenn er/sie nicht Opfer der Attacke wurde.

Weiterlesen

Was #Goslinggate über die Quotenmessung verrät

Gigantische PR für eine Fernsehshow bringt eine gigantische Quote. Das sollte man zumindest meinen, wenn man den Gesetzen der PR Glauben schenken möchte. Allerdings hatte die Show, mit der nicht nur in der vergangenen Woche, sondern sicherlich auch in den letzten Monaten eindeutig allerbesten PR, insgesamt -laut Quotenerhebung(!) der GfK– nicht mal eine Millionen Zuschauer.

Die Rede ist von „Circus HalliGalli“ der Show von Joko und Klaas, die nach ihrem Goslinggate durch alle Medien ging.

Am Morgen vor der Ausstrahlung von HalliGalli waren Zeitungen, Radio und das Netz voll mit dem Prank (= Streich) bei der Goldenen Kamera. Der falsche Ryan Gosling und der erschummelte Preis waren Tagesgespräch bei allen Menschen, die sich auch nur ein wenig für die Boulevardmedien interessieren.

Selbst mein Arzt Weiterlesen