Die überflüssigsten Fragen an PR-Menschen und der Tag danach – Ende der ECHO-Woche

Fragen beantworten war natürlich den ganzen Tag über unser Job.

ECHO Logo PRleben

Viele Fragen sind ja auch durchaus berechtigt, trotzdem gibt es in der Hochphase einer Produktion einfach Fragen oder Diskussionen die, freundlich gesagt, wirklich komplett überflüssig sind. Meine Highlights von gestern:

Platz 3:

Hier ist es nicht die Frage an sich, sondern die Häufigkeit:

Helene Fischer - Vierfache ECHO-Gewinnerin 2015

Helene Fischer – Vierfache ECHO-Gewinnerin 2015

„Hast du nicht vielleicht doch noch ein Aftershowbändchen für mich?“ Einmal nachzufragen ist ja ok, würde ich wohl auch tun. Aber wenn 20 Menschen dreimal in zwei Stunden die gleiche Frage stellen oder – mein Highlight – eine Person in zwei Stunden ACHTmal, DANN habe ich aus Prinzip definitiv KEIN Aftershowbändchen. Diese Partyberechtigungen sind nun wirklich sehr knapp und das ist keine Entscheidung, die die PR trifft sondern unser Kunde.

Platz 2:

Anruf auf dem Handy, während der Einteilung der Journalisten am Roten Teppich… „Hallo, ich bin von Radiosender xy wir haben ja zwei Karten für die ECHO-Verleihung bei uns im Programm verlost.“ „Ja, genau. Ich habe die Namen von euch bekommen und gestern an die Produktion weitergeleitet. Die Tickets müssten, wie es in meiner Mail stand, zur Abholung bereit liegen.“ „Ja, ich weiß, ich habe aber dazu noch eine andere Frage.“

Udo Lindenberg auf dem ECHO-Teppich im Interview mit dem ZDF

Udo Lindenberg auf dem ECHO-Teppich im Interview mit dem ZDF

… „Ok. Worum geht es denn? Ich bin leider ein bisschen unter Zeitdruck.“ „Können Sie mir sagen, ob das Sitzplatz- oder Stehplatz-Tickets sind?“ „Oh, dass tut mir leid, das kann ich Ihnen leider jetzt nicht sagen. Bitte schauen Sie doch noch mal in Ihre Mails, ich müsste Ihnen das geschrieben haben.“ „Ja, ok, dann mache ich das!“ Zehn Minuten später ein Anruf von der gleichen Person: „Ich habe ihre Mails leider gelöscht. Können Sie vielleicht noch mal nachschauen, was das für Tickets waren.“ „Leider nicht, ich bin ja in Berlin am Roten Teppich, aber warum müssen Sie das denn ausgerechnet jetzt zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung wissen?“ „Weil unsere Gewinner nicht wissen, ob sie hohe oder flache Schuhe anziehen sollen!“ Alles klar! Ich erinnere mich plötzlich doch wieder „Es sind Sitzplätze!“ … In der Hoffnung auf 12cm High Heels und Stehplätze….

Platz 1:

Nachts um 00.30 Uhr funken mich die Kollegen aus dem Pressezentrum auf der Party an mit der Bitte, ins Pressezentrum zu kommen. Vor mir stehen dann dort zwei Personen und meine Kollegin leitet ein mit: „Du hast den beiden Bändchen für die Aftershowparty zugesagt!“ „ICH? Wer sind Sie denn?“

Andreas Gabalier und Senta-Sofia Delliponti (Oonagh)

Andreas Gabalier und Senta-Sofia Delliponti (Oonagh) ECHO 2015 PR

„Wir sind Nina und Jan und betreiben den Blog xxx!“ (Das geht nicht gegen Blogger, auch die haben jedes Recht auf Berichterstattung und wir hatten natürlich auch Blogger akkreditiert, aber eben nicht Nina und Jan!) „OK und was habe ich gesagt?“ „Na, dass wir auf die Aftershowparty dürfen.“ „Wann habe ich das gesagt und wo ist ihre Akkrediterungsbestätigung?“ „Wir haben keine. Sie haben uns das am Telefon gesagt.“ AHA!?!?!!! „Wann?“ „Vor zwei Wochen.“ „Und da haben Sie mich auf dem Handy oder im Büro angerufen?“ „Im Büro.“ So, da haben wir`s… „Die vorletzte Woche war ich keinen Tag in der Agentur sondern auf Produktion. Ich habe keine Lust, belogen zu werden. RAUS!“ … Ein Blick zum netten Security-Mann und die Angelegenheit hatte sich erledigt.

Was sonst noch geschah am ECHO-Abend

Ansonsten war der Abend erfolgreich, schön, aber auch anstrengend. Die Aftershowparty wurde zwar nicht von allen besucht, weil nicht jedem Gast zum Feiern zu Mute war, aber sie war gut besucht. Begonnen hat sie erst gegen 00.00 Uhr, weil die Verleihung, auch durch den vorher gesendeten Brennpunkt, wirklich lange gedauert hat. Nachdem alle Gewinner mit ihren Trophäen an der Fotowand von der Presse abgelichtet und interviewt worden sind, durften die ausgewählten Medienleute bis 1.00 Uhr auf der Party drehen, fotografieren etc. Danach wurden sie von uns PR-Menschen gebeten ihr Equipment abzugeben, ein bisschen feiern war dann noch erlaubt.

The Common Linnets im Interview mit BILD.de

The Common Linnets im Interview mit BILD.de

Einer der schönsten Momente für das Team: endlich konnten die „Funken“ (Link) abgegeben werden.

 Was sonst noch vom PR-Team erledigt wurde in den späten Abendstunden:

– das TV-EPK (ein Zusammenschnitt der Highlights der Sendung) für die Berichterstattung im Fernsehen und im Netz musste produziert werden

– der Video-Kollege, der den Abend über auf dem Teppich und an der Fotowand gedreht hatte, musste das Webvideo fürs Netz produzieren

– eine Gewinnermeldung, in dem alle Preisträger bekannt gegeben wurden, musste an die Presse verschickt werden

– viele, viele Journalistenfragen wurden im Pressezentrum beantwortet

Am Tag danach

Zurück im Büro wird dann die Presse ausgewertet, verschiedene Fragen werden beantwortet und erste Fernsehberichte gesichtet. Viele Worte hat man nicht mehr und nach den stressigen Tagen freut man sich doppelt aufs Wochenende!

Habt ihr Fragen zur PR-Arbeit rund um die ECHO-Verleihung?

Advertisements

2 Gedanken zu “Die überflüssigsten Fragen an PR-Menschen und der Tag danach – Ende der ECHO-Woche

  1. marcel wintour schreibt:

    sie sind herablassend und halten sich definitiv für was besseres, frau bender. das habe nicht nur ich auf der after show party beobachten dürfen sondern auch meine kollegen und andere gäste. früher oder später wird das auf sie zurückfallen wenn sie nicht acht geben. karma nennt man das.

    mit freundlichen grüßen

    Gefällt mir

    • PRleben schreibt:

      Lieber „Marcel Wintour“,
      schade, dass Sie hier die Anonymität des Internet nutzen. Ich bin ja dafür, Dinge nicht nur zu beobachten, sondern sie offen anzusprechen.
      Ich stehe Ihnen dafür gerne zur Verfügung.
      Viele Grüße (auch an Anna)
      Verena Bender

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s