So bekommt deine Botschaft Aufmerksamkeit

Malen statt drucken. Das ist in diesem Fall die Devise. Oder groß, größer am größten.

In der aktuellen GALA bin ich – so wie sicherlich auch jeder andere Leser – über das Gesicht von Jennifer Aniston an einer Hauswand gestolpert. Ihr Blick geradeaus gerichtet, in ihrer Hand hält sie den Deckel einer Wasserfalsche, die sie eben aufgeschraubt hat. Davor auf einem Gerüst stehen zwei Künstler, die dieses Gemälde verantworten. Sie sind kleiner als Jennifers Hand…

Verena Bender, Jennifer Aniston, PR, Blog, Dozentin, PR Berater, PR Manager, Public Relations, Köln, PR Blog, PRleben

das Bild ist riesig. In der GALA nimmt es eine ganze Seite ein. Im kurzen Text mit dem Titel „Jennifer is watching you“ steht, dass sie Weiterlesen

Top PR-Idee: aus alt mach neu! Und so funktioniert es

Warum ein komplett neues Fotomotiv erfinden, wenn man auf eins von vor rund 60 Jahren zurückgreifen kann? So hat es die Fluglinie British Airways neulich gemacht. So ungefähr auf jeden Fall. Die Premium-Airline hat ihr das 80-jährige Bestehen der Flugroute nach Australien gefeiert und dazu ein Motiv nachgestellt, das in den 50ern die Plakatwände geschmückt hat.

Neues und altes Plakat (Quelle: flyertalk.com) Verena Bender PRleben

Neues und altes Plakat (Quelle: flyertalk.com)

Eine hübsche Blondine am Strand mit einem Surfbrett unter dem Arm. So hat man sich wohl damals die Ladies am Strand von Australien vorgestellt, denn Australien war schon damals DAS Ziel der Fluggesellschaft… Wer die Schönheit auf dem ursprünglichen Plakat war, spielt keine große Rolle. Spannender ist es, Weiterlesen