PR und der gute Zweck- Wie passt das zusammen?

Menschen, die helfen, haben ein gutes Image, sie sind Vorbilder und ernten in der Regel Bewunderung. Ein beliebtes Thema auch für die Presse. Weil clevere Unternehmen das wissen, gibt es jede Menge Marken, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen. Sicherlich nicht in erster Linie, damit über sie berichtet wird, das wollen wir mal keinem Unterstellen….

Aktion im Rahmen des RTL-Spendenmarathon, Verena Bender, Wolfram Kons,PR Blog, PRleben, PR

Aktion im Rahmen des RTL-Spendenmarathons

Aber auch wenn Medienpräsenz und das Markenimage nicht die Hauptmotivation sind, Gutes zu tun, so ist es bestimmt auch nicht der letzte Grund, sich zu engagieren.

Medienhäuser und Verlage haben Weiterlesen

PR-Themen zum Jahresstart

Jede Jahreszeit hat seine Themen. Die schönsten Orte für ein Picknick eignen sich besser für den Sommer und die coolsten Party-Glitzer-Looks eher im Winter… und im Herbst die besten Tipps gegen Sonnenbrand vorzustellen macht keinen Sinn.

Wann ein PR-Mensch welches Thema – und vor allem mit welcher Geschichte – anbietet, sollte gut überlegt sein, denn ein zweiter oder sogar dritter Versuch ist nicht besonders elegant.

(Quelle: BILD.de -am 06.01.2016) Verena Bender, PR Blog, PRleben, Coaching, Köln

(Quelle: BILD.de -am 06.01.2016)

Stories an denen im Januar fast keine Redaktion vorbeikommt, haben vor allem etwas mit guten Vorsätzen zu tun:

  1. Fitness
  2. Abnehmen
  3. Aufhören mit dem Rauchen

Wer seine Themen in diese Richtung lenken kann, hat wird Weiterlesen

Clevere Marketing-Idee sorgt für gute PR

…klar, Marketing und PR sind zwei verschiedene Paar Schuhe (wie passend in diesem Zusammenhang ;)…). Dennoch gelingt es Unternehmen hin und wieder, durch eine schlaue Marketingkampagne in die redaktionelle Berichterstattung zu kommen.

Jürgen Klopp als Testimonial für OPEL (Quelle: Facebook), Verena Bender, PR, PR Blog, PR leben, Coaching, Köln

Jürgen Klopp als Testimonial für OPEL
(Quelle: Facebook)

Üblicher Weise ist das der Fall, wenn wirklich prominente Menschen für viel Geld als Testimonial für eine Marke eingekauft werden. So wie Jürgen Klopp für Opel, George Clooney für Nespresso oder Heidi Klum -damals- für Mc Donalds. Wenn Unternehmen eine solche Zusammenarbeit verkünden, dann Weiterlesen

Wie du eine Geschichte mehrfach platzierst

Mit einer Platzierung in verschiedene Medien!? …

Geht nicht – doch! Eins von vielen schönen Beispielen findet sich in den aktuellen Zeitschriften „TV klar“ und „auf einen Blick“ – möglicher Weise auch in weiteren bunten TV-Klatschzeitschriften.

PRleben, PR leben, PR Blog, Verena Bender, Köln, PR Coach, Experte

Vorgestellt wird auf einer ganzen Seite, wie Teleshopping funktioniert. Statt eines Vergleiches von QVC, HSE 24 und anderen Einkaufs-Fernsehsendern stellt die Redaktion allerdings nur einen einzigen Kanal vor. Einen Kanal, der anscheinend gut PR Weiterlesen

Möbelpacker-PR mit Julia Roberts

Als Promi in die Boulevardpresse zu gelangen, ist nicht unbedingt schwierig, als Fashionmarke –mit den richtigen Klamotten und einer passenden Strategie – auch nicht. Filme, Kosmetik, Bücher, CD´s, Konzerte… all das wird in GALA, Bunte, GRAZIA und Co. regelmäßig -durch mehr oder weniger spannende PR-Ideen- vorgestellt.

Eine komplette Seite PR für ein Umzugsunternehmen!? Das ist schon ungewöhnlich und sticht deshalb auch sofort ins Auge, wie neulich beim Durchblättern der GRAZIA. Die Überschrift des Artikels lautet: „Wenn sie kommen, ist alles vorbei“.

GRAZIA (Nr.39), Verena Bender, PR Profi, PR Blog, PR leben, Köln, Coaching

GRAZIA (Nr.39)

Inhaltlich geht es in dem Artikel um Promi-Trennungen. Aufgehängt an der Trennung von Julia Roberts und ihrem Ehemann Danny Moder hat Weiterlesen

Was PR-Menschen lesen sollten

Lesen bildet. Logo. Doch wenn ein PR-Mensch alles liest, was irgendwie für seinen Job interessant und relevant sein könnte, dann kommt er den ganzen Tag zu nichts anderem mehr. Aber… wer PR in der Entertainmentbranche macht, muss natürlich auf dem Laufenden sein.

Verena Bender, PR Coach, PR Training, PR Blog, PR Expert, Cologne

Zum einen, was die neusten Geschichten in der Promiwelt angeht: Wer ist zur Zeit relevant? Über wen wurde vielleicht jetzt soooo viel berichtet, dass er langsam durch ist, eine Pause braucht und erstmal kein Zugpferd mehr für große Geschichten ist?

Zum anderen ist es wichtig, ständig einen Überblick über die Medienlandschaft und mögliche Veränderungen zu behalten: Wer hat welchen Job (nicht mehr)? Welche Zeitschriften, Radiosender, Fernsehformate sind erfolgreich und was wird eingestellt? Welche neuen Trends gibt es im Bereich der Digitalen Medien etc.?

Hier eine kleine Übersicht relevanter Internetseiten, bei denen es sich lohnt, täglich Weiterlesen

„Ein guter PR Mensch arbeitet mit Herz und Verstand – nicht nach Lehrbuch!“

In ihren 13 Jahren als TV-Redakteurin hatte Melanie Pozo Alcocer schon viel Kontakt mit PR-Menschen. Ihre Highlights in der Zusammenarbeit und was sie sich für die Zukunft wünscht, darüber spricht sie im Interview.

Hier gibt es einiges zu lernen…

Melanie Pozo Alcocer, Journalistin, PRleben, Blog, Verena Bender, PR Job, Experte

Melanie Pozo Alcocer, Journalistin

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Meinen Job würde ich als eine Mischung zwischen Web-TV Produzentin, Redakteurin und Coach beschreiben. Die letzten zweieinhalb Jahre habe ich damit verbracht, die TV-Redaktion von Promiflash aufzubauen und zu leiten. Eine meiner Hauptaufgaben war es, die Online-Redakteure zu TV-Redakteuren auszubilden. Das sind ganz elementar-unterschiedliche Arbeits- und Vorgehensweisen. Plötzlich mussten sich Redakteure, die sonst primär Artikel schreiben, mit folgenden Fragen beschäftigen: Wie funktioniert ein Dreh? Worauf muss ich achten, um ein wertvolles und inhaltsreiches Interview zu bekommen? Wie texte ich für’s TV?etc.

Das sind alles Dinge, mit denen ich mich selbst seit 2002 als TV-Redakteurin beschäftige. Eine lange Zeit, um sich wertvolle Tricks anzueignen, die ich nun an junge Kollegen weitergeben konnte. Im Grunde bin ich in diesen Teil des Jobs hineingewachsen, denn ich hatte davor keine wirklichen Führungserfahrungen. Plötzlich war ich für ein Team aus Kameramännern, Cuttern, Sprechern und Redakteuren verantwortlich. Ich vermute, dass es ein ganz natürlicher Prozess war, da ich lange Zeit als Freiberuflerin gearbeitet habe. Auch meine Leidenschaftsprojekte Serieasten.TV & Cineasten.TV -die ich 2008 ins Leben gerufen habe- werden dabei geholfen haben.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen?

Das ist oft abhängig von der Redaktion für die ich arbeite. Bei Promiflash war das eine Kombination aus persönlichen Kontakten (zu Prominenten, Managern, PR-Leuten, Tipp-Gebern), Social Media und Nachrichten im Netz. Für Boulevard-Magazine Weiterlesen

Mitmachen als PR-Tool

Eine schöne Möglichkeit Aufmerksamkeit zu bekommen ist es, Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Natürlich braucht es dazu einen gewissen Anreiz. Ein einfaches Gewinnspiel reicht in der Regel nicht aus. Zumindest nicht, wenn das Ziel eine (kleine) redaktionelle Berichterstattung ist. Da braucht es mehr!

Denn welches Medium berichtet über Preisausschreiben oder Verlose-Aktionen? — Ausnahme: der Gewinn ist wirklich etwas extrem besonderes! Aber weil nie dagewesene Gewinne in der Regel sehr viel Geld kosten, sollten Unternehmen lieber zu anderen Maßnahmen greifen.

Statist

Was gut funktioniert ist: Menschen einen „Auftritt“/ eine „Bühne“ zu bieten. Die Chance (wenn auch für kurze Zeit) im Rampenlicht zu stehen und Aufmerksamkeit zu bekommen.

Eine schöne Idee um Interesse zu wecken und bestenfalls Weiterlesen

PR Ideen: „Je schräger oder polarisierender, desto besser!“

Wie PR-Menschen sich bei Journalisten unglaubwürdig machen, warum Medien in Dresden über eine Hamburger Domina berichten und was die Arbeit beim Radio von der bei einem Printmedium unterscheidet, unter anderem darüber spricht die Journalistin Juliane Bauermeister im Interview mit PRleben.

Sie hat in vielen Redaktionen Erfahrungen sammeln dürfen, auch mit PR-Menschen… und sie hat so einiges erlebt: Geschichten zum Lachen, aber auch welche bei denen man einfach nur den Kopf schütteln kann…

Juliane Bauermeister, Journalistin, Verena Bender, PR Blog, PR leben, PR Experte, Köln

Juliane Bauermeister, Journalistin

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Seit fünf Jahren bin ich Redakteurin bei der Tageszeitung; erst bei der Bild-Zeitung, inzwischen bei der Dresdner Morgenpost. Mein Job besteht darin, Themen zu recherchieren und daraus eine Geschichte zu machen. Gute Geschichten sind für mich die, die das Leben schreibt. Mit vielen Emotionen, Aufregern oder einfach nur einem Maximum an Skurrilität. Alles hat mit einem Praktikum bei der BCS Broadcast Sachsen angefangen. Dazu gehört Hitradio RTL, Radio Dresden, Radio Leipzig, Radio Chemnitz, Radio Lausitz, Radio Zwickau und Radio Erzgebirge. Auf das Praktikum folgte ein Volontariat. Nebenbei studierte ich noch Medienmanagement in Dresden.

Was schätzt du an den Printmedien?

Im Vergleich zu Radio und Fernsehen „versendet“ sich Print nicht. Aber momentan geht Weiterlesen