Pietätlos oder clever? Irre Miss-Wahl als PR-Tool

Einen Award veranstalten oder eine Miss-Wahl organisieren, das sind zwei Wege, recht guten Presse-Output zu bekommen. Vorausgesetzt die Medien werden über die Veranstaltungen informiert. Aber da gehen wir jetzt einfach mal von aus. Allerdings fragt man sich bei so mancher Miss-Wahl: Muss das wirklich sein?

Auf das Thema gestoßen bin ich beim Lesen der Wochenendzeitung: „Tatjana Greiner ist Miss Abschied“. Miss Was!? Da musste ich auch den Rest des Artikels lesen und erfahren: Miss Abschied ist nicht etwa die schönste Frau, die einem beim Verlassen eines Hotels eine gute Reise wünscht, nein, Miss Abschied ist die schönste Bestatterin Deutschlands.

Verena Bender, PR Idee, PR Blog, Agentur, PR Coaching, Beratung, Miss Abschied, TV, Medien, Presse

Die Wahl hat bereits zum zweiten Mal stattgefunden. 75 Frauen haben sich beteiligt. Im Vorjahr gab  es nur 47 Bewerberinnen auf den Posten. Teilnahmebedingungen: Bestatterin oder weibliche Angestellte im Bestatter-Gewerbe und volljährig.

Da fragt sich die PR-Managerin natürlich: WER organisiert WARUM eine solche Wahl? Die Antwort gab es auch in dem Artikel. Markus Pohl, der Betreiber des Portals Bestatter-Preisvergleich, hat den Wettbewerb ins Leben gerufen. Offiziell natürlich „um zu zeigen, dass auch der Bestatterberuf attraktiv ist.“ Inoffiziell sicherlich, um seine Seite zu promoten. Und das hat ganz wunderbar geklappt. Der Medienoutput war gigantisch: BILD, Stern bis hin zu Focus, n-tv und Süddeutsche uvm. haben berichtet.

Verena Bender, PR Idee, PR Blog, Agentur, PR Coaching, Beratung, Miss Abschied, TV, Medien, Presse

Miss Abschied 2016

Auch wenn der Titel Miss Abschied ja schon ein bisschen etwas Trauriges hat. Aber dann doch lieber Miss Abschied als Miss Atom, die jedes Jahr von der russischen Nuklear-Behörde gewählt wird. Auch über Miss Atom gibt es viele Presseberichte, „strahlend schön“ zum Beispiel in der FAZ …ob dadurch das Image der Atomkraftwerke besser wird, ist fraglich.

Eine weitere ziemlich irre Wahl fand im Jahr 2009 in Belgien statt. Hier wurde Miss Obdachlos gesucht. Mitmachen konnten wohnungslose Frauen, die sich ganz fest vorgenommen hatten, nicht mehr auf der Straße leben zu wollen.

Miss Obdachlos 2009, Verena Bender, PR Blog, PR Idee, Medien, PR Agentur, Coaching, TV, Journalist, Köln

Miss Obdachlos 2009

Auch wenn die Organisation Artefix damit im Sinn hatte, auf die Probleme Obdachloser aufmerksam zu machen, kritisierten andere Hilfsorganisationen den Schönheitswettbewerb vehement. Ihrer Meinung nach haben diese Menschen ganz andere Probleme als ihre Schönheit und der Gewinn – ein Jahr kostenfrei in einer netten Wohnung leben zu dürfen – helfe auch nicht wirklich weiter.

Die Wahl, die wahrscheinlich alles toppt: Miss Holocaust-Survivor! Ja, wirklich wahr! Gesucht wurde die schönste KZ-Überlebende. Veranstalter ist die Organisation „Helping Hands“.

Natürlich soll durch solche Wahlen Aufmerksamkeit entstehen. In vielen Fälle soll auf ein Problem hingewiesen werden und Menschen zum Hinschauen bewegt werden. Deshalb hier nochmal die Frage an euch: Pietätlos oder clever?

Advertisements

4 Gedanken zu “Pietätlos oder clever? Irre Miss-Wahl als PR-Tool

  1. wordland Hubert Dorninger e.U. | Corporate Editor schreibt:

    Liebe Verena!
    Was man nicht alles in einer gepflegten Vogelschau so findet. Ich denke: Den guten Geschmack (oder Ton) trifft’s nicht. Allerdings ist es ein probates Mittel, wirklich Aufmerksamkeit zu erregen und im allg. PR-Geplärre aufzufallen. Wenn du gestattest, würd’ ich deinen Artikel gerne bei mir teilen. Denn solche „Alltagspralinen“ sollten mehr lesen …

    Liebe Grüße aus Linz,
    Hubert D.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s