Testimonial schlau gewählt

Wer als Marke Aufmerksamkeit erzeugen möchte und keine unfassbar ausgefallene PR- oder Marketing-Idee hat, der sucht sich ein Testimonial. Aber auch bei der Wahl des Testimonials muss eine Marke genau schauen: „Wer passt wirklich zu uns und unserem Image und wen kann ich überhaupt bezahlen…!?“

Toll ist, wenn das Testimonial nicht nur die Bilder der Kampagne ziert, sondern darüber hinaus auch noch für Gesprächsstoff sorgt und ggf. ein Aufhänger für zusätzliche redaktionelle Berichterstattung sein könnte… oft sind das natürlich die sehr berühmten und damit auch sehr teuren Prominenten.

PR, Blog, Verena Bender, PR leben,Coaching, Public Relations, Kommunikation, Dozentin

Immer ein Garant für Aufmerksamkeit sind natürlich, neben zahlreichen anderen, unsere Fußballnationalspieler. Doch leider sprengt die Gage das Budget vieler Marken…

Der Reitmodenhersteller Pikeur hat es ziemlich schlau angestellt. Er hat sich nicht die Spieler, sondern die Spielerfrauen als Markenbotschafter gewählt… passt bei Reitbekleidung auch irgendwie besser.

PR, Blog, Verena Bender, Coaching, Public Relations, Kommunikation, Dozentin

In der Kommunikation hat das Unternehmen aus Werther nicht einfach mit den Namen Lisa Müller und Scarlett Gartmann gearbeitet, sondern mit der „Frau von Thomas Müller“ und der „Freundin von Marco Reuss“.

Und siehe da: Das Interesse der Medien war groß. Gala, Bunte und sogar der Stern haben berichtet. Online und einige auch zusätzlich im Blatt. Bei Bild.de war die die Meldung interessanter Weise nicht im Bereich „Unterhaltung“, sondern im „Sport“ zu finden. Schön für die PR, wenn eine bunte Meldung gleich in zwei Rubriken passt.

PR Blog, PR, Kommunikation, Verena Bender, PR leben, Coaching, Dozentin, Köln

Lisa Müller ist bereits im dritten Jahr als Model für Pikeur im Einsatz, so bunte.de.

Was die beiden Damen gekostet haben, ist natürlich ein Geheimnis, aber ganz sicher weniger, als ihre berühmten Männer… und trotzdem war die Berichterstattung durch die Erwähnung der Nationalspieler fast so groß, als hätten sich die Fußballer selbst in die Reithosen geschmissen.

(Fotos: Facebook /Instagram)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s