So machst du einen Drink bekannt

Letztens im Brainstorming-Meeting zu einem neuen Projekt, sprach einer meiner Lieblingskollegen eine Aktion an, die eigentlich schon lange zurückliegt, aber dennoch in seinem Kopf geblieben ist. Ein Grund für mich, zu behaupten, dass es sich um eine gelungene PR-Maßnahme handelt, denn ansonsten hätte er sie ja schon längst wieder vergessen.

Und weil es bei PRleben auch darum gehen soll, erfolgreiche Ideen weiterzugeben, bin ich der Sache nachgegangen, um sie euch hier kurz vorzustellen.

Minze2

Im Jahr 2010 sollte das kubanische Rum-Orgininal „Havana Club“ in der Bundesrepublik bekannter gemacht werden. Im Zusammenhang mit dem leckeren Minz-Cocktail Mojito… inzwischen kennt ihn jeder, aber vor ein paar Jahren war er den meisten komplett unbekannt oder galt zumindest als Geheimtipp.

Wahrscheinlich saß auch das Team der Agentur „Jung von Matt/relations GmbH“ (jetzt „gestalt communications„) damals nicht nur einmal zusammen, bis ihnen die großartige Idee kam, Minz-Plantagen in deutschen Großstädten anzulegen. Und zwar nicht irgendwo in einem Vorort, sondern an gut frequentierten Plätzen in der Innenstadt. Besucher sollten nicht nur schauen. Sie durften sich auch Minz-Pflanzen mitnehmen.

Minze1

Zu jeder Pflanze gab es einen Zettel von „Havana Club“, auf dem beschrieben wurde, wie man zusammen mit der frischen Minze und dem „richtigen“ Alkohol einen Mojito herstellt.

In Köln, München, Hamburg und Berlin wurden mehr als 3.000 Passanten mit Minze versorgt, heißt es in einer Pressemitteilung der Agentur.

Ist doch mal etwas anderes, als einen Flyer in die Hand gedrückt zu bekommen oder eine Promotion in einem Club, in den die Menschen sowieso gehen, um einen Cocktail zu trinken.

Minze3

In unserem Brainstorming hat uns diese Aktion schon mal auf eine gute Fährte geschickt und vielleicht hilft sie euch auch irgendwann einmal.

(Fotos: Facebook)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s