Drei Tipps für Produkt-PR in der Weihnachtszeit

Mit einem reinen Produkt in die Presse zu kommen, ist nicht besonders leicht. Oft gelingt das nur mit einer guten Geschichte, einem prominenten Testimonial oder einem wirklich ganz außergewöhnlichen Produkt.

Die beste Zeit für Produkt-PR ist – ganz klar – die Weihnachtszeit. Zahlreiche Magazine, Zeitschriften und auch Zeitungen beglücken ihre Leser mit Geschenktipps. Die einen nennen es „100 Geschenke bis 100 Euro“ (jolie), andere „Die 100 genialsten Lifestyle-Goodies“ (GRAZIA).

PR Weihnachten, Verena Bender, PR leben, Blog, PR, Coach, Köln

Egal wie es genannt wird: Die Aufmachung ist überall sehr ähnlich. Ein Bild vom Produkt, mit einer kurzen Info wo und für welchen Preis es zu haben ist.

Und in diesen Rubriken findet sich ALLES – von neuen Küchengeräten, über Konzertkarten, Bücher, CD´s, Filme, Möbelstücke bis hin zu technischen Neuheiten oder Yogamatten.

Christmas PR, Verena Bender, PR leben, Blog, PR, Coach, Köln

Auch wenn die Chancen auf eine Platzierung gut scheinen, müssen sich PR-Menschen darüber im klaren sein, dass gerade in dieser Zeit praktisch jeder Anbieter in der Presse mit seinem Artikel vertreten sein möchte!

Wer folgende Punkte beachtet, dessen Chancen auf eine Platzierung sind recht gut:

  1. Biete passendes Material

Der Redakteur hat weder Zeit, noch Lust sich passende Bilder und die entsprechenden Produktinformationen rauszusuchen. Deshalb sollten alle relevanten Infos kurz und knapp(!) einer einzigen Mail beigefügt sein. Und am besten nur ein wirklich tolles Produkt auswählen, als zwanzig verschiedene, durch die sich der Redakteur erstmal klicken muss.

  1. Beachte das Timing

Jede Redaktion hat ihren eigenen Rhythmus für Geschenktipps. Die einen erscheinen mit ihren Präsent-Vorschlägen Ende November, andere im Dezember… Checke im Vorfeld das Timing und die Vorläufe und biete dein Material entsprechend an.

  1. Gehe über persönliche Kontakte

Auch hier gilt wieder: persönliche Kontakte sind das „a“ und „o“. Eine Mail an eine info@-Adresse zu schicken, ist selten von Erfolg gekrönt. Gehe über einen Ansprechpartner den du bei dem Medium hast, auch wenn dieser nicht für die Geschenktipps zuständig ist. Bitte um den richtigen Kontakt und schreibe diesen direkt an. Kennst du niemandem bei dem Medium, rufe vorher an und frag wer zuständig ist.

Weihnachts-PR, Verena Bender, PRleben, Blog, PR, Coach, Köln, Cologne

Fazit

Auch wenn diese Punkte keine Platzierung garantieren, können sie eine Hilfe sein. Noch dazu, sollte das Produkt selbst auch ein bisschen zum Medium passen. Karten für ein Konzert von den Amigos passen nicht unbedingt in die „Jolie“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s