„App“solut clever – Wie PR auch anders geht

Dass PR und Marketing zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind, ist nicht neu. Aber auch nicht, dass beide Gebiete so einige Berührungspunkte haben und es wesentlich sinnvoller ist, sich gegenseitig zu befruchten, als gegeneinander zu arbeiten, sollte inzwischen bekannt sein.

Auch wenn es leider längst nicht überall so gesehen wird und zwei getrennte Etats in Unternehmen das Ganze auch noch erschweren.

Die Stress-Weg-App, Verena Bender, PR, Blog, Experte, Köln

Die Stress-weg-App

Ein schöne Marketing-PR-Befruchtungs-Idee ist mir jetzt mit der GRAZIA (Nr.39) in die Hände gefallen. …Welchem gehetzten PR-Menschen wäre die Vorstellung der neuen „Stress-weg-App“ nicht aufgefallen?!?

Kurz überflogen. Klang wirklich toll: „Meditationslehrer aus aller Welt führen (in acht Sprachen) durch drei Meditationstechniken, die (…) auch mal zwischen Jobtermine geschoben werden können“… so schreibt es die Redaktion.

Vorstellung der "Stress-Weg-App" in der GRAZIA (Nr.39), Verena Bender, PR, Expertin, Blog, Lernen

Vorstellung der „Stress-weg-App“ in der GRAZIA (Nr.39)

Außerdem ist das ganze kostenlos. PERFEKT. Brauche ich. Wie komme ich an diese App?? „rituals.com/app“. Schnell in den App-store eingetippt und – moooooment: Rituals?! Das Logo kenne ich doch.

Rituals, Verena Bender, Köln, Blog, PR, Expertin, Idee

Ja: Der Kosmetikhersteller! Er hat es in seiner App ganz wunderbar geschafft, Produkte und wirklich tolle Anti-Stress-Meditationen zusammenzuführen …ohne(!) dass der Nutzer von Produktwerbung und Kaufanforderungen bedrängt wird. Klar kann man kaufen, muss man aber nicht.

Die App bietet dem Nutzer also wirklich einen persönlichen Mehrwert ohne ihm Kohle aus der Tasche zu ziehen. Sicherlich auch ein Grund, warum die GRAZIA die App redaktionell vorstellt.

Rituals, Verena Bender, Köln, Blog, PR, PRleben, Expertin, Idee

Natürlich ist Rituals nicht die einzige Marke die diesen cleveren Ansatz fährt: Man denke nur an die verschiedenen Sport-Apps von adidas, NIKE und Co mit denen man seine Laufleistung, den Kalorienverbrauch und andere sinnvolle Dinge messen kann.

miCoach-App von adidas, Verena Bender, PR, Blog, Köln, PR Idee

miCoach-App von adidas

Bestimmt ist es bei wirklich großen Kunden /Projekten (nicht bei der Promo für einen einzelnen Film oder ein Buch) auch ganz sinnvoll mal in Richtung einer App zu denken die dem User einen Mehrwert bietet. Eine App die die Marke sympathisch macht und von Journalisten als so interessant empfunden wird, dass es Sinn macht, sie ihren Lesern vorzustellen.

Eine Aktion bei der sich natürlich Marketing und PR mehrmals an einen Tisch setzen und an einem Strang ziehen müssen… Das kann sich aber durchaus lohnen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s