PR-Idee: Macht „Hakle“ auf „König Pilsener“? – Es scheint so:

PR-Ideen eins zu eins übernehmen ist irgendwie uncool!

…zumindest wenn zwischen den fast identischen Aktionen weniger als einige Wochen liegen. Aber uncool oder nicht: Das Unternehmen „Hakle“ ist in dieser Woche in die Schlagzeilen geraten und hat -mutmaßlich- schöne PR für seine Produkte gemacht.

Logo am Firmensitz ohne "H" (Quelle: facebook.com/hakle) Verena Bender, PRleben, PR Blog

Logo am Firmensitz ohne „H“
(Quelle: facebook.com/hakle)

Letzte Woche wurde der sonderbare „Einbruch“ in einen Getränkemarkt in Mühlheim bekannt, bei dem König-Pilsener PR-mäßig mächtig punktete (PRleben hat berichtet). Zur gleichen Zeit verschwand -dubioser Weise- das „H“ im Logo der Firma Hakle am Unternehmenssitz in Düsseldorf…

Manchmal ist es erstaunlich, wofür sich die Medien so hergeben. In der Rheinischen Post steht unter anderem geschrieben: „Seit dem vorletzten Wochenende prangt an der Mauer des Firmensitzes in Düsseldorf-Reisholz an der Bonner Straße nur noch der Schriftzug „akle“.

(Quelle: rp-online.de) Verena Bender, PRleben, PR Blog

(Quelle: rp-online.de)

„Dass unser Hakle Toilettenpapier und unsere Dick & Durstig Haushaltsrollen beliebt sind, das wissen wir. Dass aber das H aus unserem Firmennamen so begehrt ist, war uns bisher nicht bekannt“, schmunzelt Hakle Geschäftsführer Bernd Schell, der das H gerne schnell zurück haben möchte.“ Dazu verlinkt rp-online auf die Website von „Hakle“ und liefert zusätzlich im Artikel Infos zum Unternehmen:

Auszug aus dem redaktionellen Arikel (Quelle: rp-online.de) Verena Bender, PRleben, PR Blog

Auszug aus dem redaktionellen Arikel
(Quelle: rp-online.de)

Da stellt sich nun die Frage: Haben sie das „H“ vielleicht sogar selber abgenommen (wovon wir einfach mal nicht ausgehen, da sonst die Polizei nicht ins Spiel gekommen wäre!) oder sind sie von dem angeblichen „König-Pilsener Kronkorken-Gewinnspiel-Einbruch“ einfach angespornt worden, nun auch öffentlich -mit Hilfe der Presse- auf die Suche nach dem Täter zu gehen?

Quelle: facebook.com/KoenigPilsener Verena Bender/ PRleben

König Pilsener sucht Einbrecher auf Facebook
Quelle: facebook.com/KoenigPilsener

Auch auf seiner Facebookseite sucht Hakle das „H“ seit der vergangener Woche Mittwoch, ebenso wie König Pilsener dort nach den Einbrechern „fahndet“.

Hakle sucht sein "H" auf Facebook (Quelle: facebook.com/hakle) Verena Bender, PRleben, Blog

Hakle sucht sein „H“ auf Facebook
(Quelle: facebook.com/hakle)

Hakel setzt Toilettenpapier als Belohnung, König Pilsener Bier.

Zufall? PR-Strategie? Vielleicht ist NRW aber auch einfach das Bundesland der skurrilen Diebstähle und Einbrüche!?

Advertisements

2 Gedanken zu “PR-Idee: Macht „Hakle“ auf „König Pilsener“? – Es scheint so:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s