„Fack ju“ airberlin! – PR im Kundenmagazin

Es gibt ja eine Reihe von Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen etc.. Wer zum Beispiel mal in eine Bahnhofsbuchhandlung geht, kann leicht erschlagen werden von der Menge an Lesestoff der unterschiedlichsten Kategorien.

(Quelle: Horizont.de) Zeitschriften, Verena Bender, PRleben, Blog

(Quelle: Horizont.de)

Oft ist es selbst für PR-Menschen schwierig, in dem ganzen Blätterwald den Überblick zu behalten. Nimmt man noch die verschiedenen Fachzeitschriften in den einzelnen Genres hinzu, so hilft nur eine gut sortiere Datenbank …die ja sowieso jeder PRler (der etwas auf sich hält) besitzen sollte!

Auf den Punkt platziert!

Eine Gattung im Bereich der Magazine sind die Kundenmagazine. Zu ihnen gehören zum Beispiel die Apotheken Umschau, DB mobil (das Magazin der Deutschen Bahn), Alverde (das Magazin der Drogeriemarktkette dm) und viele mehr.

Eine wirklich gelungene PR-Platzierung, ist in -und auf!- dem aktuellen „airberlin magazin“ zu finden. Auf dem Cover ein großes Foto von Elyas M`Barek und im Innenteil ein vierseitiger Bericht + Fotos des smarten Schauspielers.

airberlin magazin - August 2015 Verena Bender, PR Blog

airberlin magazin – August 2015

Direkt im ersten Absatz steht die Botschaft, um die es eigentlich geht: „Zeki Müller alias Elyas M`Barek ist wieder zurück! Am 10. September startet Fack ju Göthe 2 in den deutschen Kinos.“ In dem kompletten Artikel geht es eigentlich nur um M`Bareks Beruf, private Themen bleiben außen vor. Eine wirkliche Traumplatzierung…

Texte in deutsch und englisch (Quelle: airberlin magazin), Verena Bender, PRleben, PR Blog

Texte in deutsch und englisch (Quelle: airberlin magazin)

Eine Besonderheit im „airberlin magazin“ –im Vergleich zu anderen Kundenmagazinen – ist, dass die Artikel alle zusätzlich auch in englischer Sprache erscheinen, das macht es noch unwahrscheinlicher den Text einfach zu überblättern.

Eine enorme Reichweite

Immer wieder werden Kundenmagazine unterschätzt, vielleicht liegt es daran, dass sie nichts kosten!? Aber gerade diese Magazine haben eine recht große Leserschaft. Das „airberlin magazin“ beispielsweise erscheint in einer Auflage von 165.000 Exemplaren und liegt an Bord aller nationalen und internationalen Flüge von airberlin und Niki aus.

(Quelle: airberlin magazin), PR Blog, Verena Bender, PRleben

(Quelle: airberlin magazin)

Im Netz werden Werbekunden mit dem Versprechen von 2,6 Millionen Fluggästen, also möglichen Lesern, monatlich „angelockt“… Das ist schon eine fette Zahl.

Auf den langen Vorlauf achten!

Eines müssen PR-ler allerdings für ihre Arbeit wissen: Die Kundenmagazine haben in der Regel einen enormen Vorlauf. Themen müssen hier gut drei bis vier Monate vorher angeboten werden, damit eine Umsetzung überhaupt möglich ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s