PRleben Sommerpause

Zwei Wochen gebe ich euch Zeit, um in Ruhe im Archiv zu stöbern ohne durch neue Geschichten abgelenkt zu werden. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe interessanter Interviews mit Journalisten von führenden Deutschen Medien (wie RTL, Spiegel, DPA, NDR Fernsehen, ProSieben, uvm.) zum Thema PR. Auch PR-Menschen sprechen hier über ihren Job. In erster Linie geht es darum, was gute und was schlechte PR ist.

PRleben, Verena Bender, Blog

Einfach mal abschalten…

Tolle, kleine und große PR-Ideen zum abschauen gibt es in der Kategorie „Best practice„. Grundsätzliche Geschichten und Erfahrungen aus meinem Job und mein persönliches PR-Tagebuch von der ECHO-Woche im März 2015 sind vielleicht auch einen Blick wert 🙂

PRleben, Verena Bender, Blog

Sommerpause bis zum 05.08.2015

Am Mittwoch den 05. August erscheint ein neues Interview zum Thema PR und zwar diesmal mit Schauspielagentin und Agentur-Inhaberin Harriet Hahlweg. An dieser Stelle auch einmal vielen Dank für das fleißige Lesen und die schönen Mails mit neuen Vorschlägen. Ich freue mich jeder Zeit darüber! Einfach an PRleben@t-online.de ….

Ich wünsche allen eine tolle, sonnige Zeit! Bis in zwei Wochen…

Advertisements

Bei dieser Versicherung kann jeder nur gewinnen

„Wenn ihr im Urlaub bei uns weniger als drei Stunden Sonne am Tag habt, dann schenken wir euch für diesen Tag die Halbpension!“

Was ein nettes Versprechen! Genannt hat es der Erfinder eine:

SommerSonnenLeckerAbendessenVersicherung

Beschrieben wird das Ganze nicht anonym in einer Anzeige, sondern vom Chef eines fünf Sterne Hotels selbst. Er sitzt lässig, mit einem Cocktail in der Hand und Sonnenbrille auf der Nase, am Pool und verkündet in einem kurzen Video seine Idee.

Das Angebot gilt für alle Gäste die zwischen dem ersten Juli und dem 31. August im Aalernhüs in St. Peter Ording wohnen. Auf Facebook ist das Filmchen vielfach geteilt worden und rund 20.000 Menschen haben Weiterlesen

Warum PR-Menschen ihren Platz in der zweiten Reihe haben

Wer PR macht, ist Dienstleister und hat sich selbst zurückzunehmen. Diese Meinung kommt nicht von einem Journalisten, sondern von einer gestandenen PR-Frau. Bei PRleben spricht Tina Allerheiligen darüber, was einen guten PR-Menschen ausmacht und hat einen Tipp für den besten Einstieg in die Branche.

Tina Allerheiligen, PR-Beraterin, PR Blog, PRleben, Verena Bender

Tina Allerheiligen, PR-Beraterin

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich habe seit 2010 eine Agentur für PR-Beratung. Ich betreue Kunden aus den Bereichen Sicherheit und ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) und auch zwei Wirtschaftsverbände gehören zu meinen Kunden. Ich wollte schon immer selbstständig arbeiten: 2010 war einfach der richtige Zeitpunkt, es zu wagen. Vorher war ich Pressesprecherin in einem großen Nahverkehrsunternehmen und PR-Beraterin in einer großen PR-Agentur.

Was bedeutet für dich gute PR? Kannst du sagen, welche Eigenschaften ein guter PR-Mensch mitbringen sollte?

Gute PR erzählt Geschichten und liefert gleichzeitig Informationen – ohne dabei zu sehr verkaufen zu wollen. Ein guter PR-Mensch muss Weiterlesen

Kluge PR – Die Botschaft aus der Botschaft. So funktioniert es…

Was die USA  spionagemäßig mit uns macht ist nicht nett. Und immer mehr Unglaubliches kommt nach und nach zu Tage. Wer weiß, welche Abhör-Infos wir in den kommenden Wochen noch so erfahren!? Allerdings werden die Nachrichten – „Dank“ Griechenland – zur Zeit von anderen Themen bestimmt, so dass die NSA im Moment ein wenig aufatmen und hoffen kann, dass die Bespitzelung versandet.

Jetzt die Frage…

Was hat das bisher mit PR zu tun? Sicherlich auch einiges, aber darauf möchte ich in diesem Fall nicht hinaus. Als ich vergangene Woche die aktuelle GALA durchgeblättert habe, um mich über den neusten Gossip in der Welt der Reichen und Schönen zu informieren, bin ich über eine Geschichte gestolpert- habe sie kurz angeschaut, gestutzt, aber dann weiter geblättert….

BBQ im Garten (Quelle: Gala.de), PRleben, PR Blog; Verena Bender

BBQ im Garten (Quelle: Gala.de)

So ganz hat mich die Frage in meinem Kopf allerdings nicht losgelassen: WARUM Weiterlesen

Warum „Kulturnews“ nicht über Helene Fischer berichtet

Musik und Kultur – das sind die Themen, mit denen sich der Journalist Matthias Wagner in seinem Job beim Bunkverlag in Hamburg hauptsächlich beschäftigt. Welche skurrilen Erlebnisse er schon mit PR-Menschen hatte und warum er lieber Journalist bleibt, als in die PR zu wechseln, erzählt er im Gespräch mit PRleben.

Matthias Wagner, Journalist, Verena Bender, PR Leben, Blog

Matthias Wagner, Journalist

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich leite das Musikressort der Zeitschrift kulturnews beim Hamburger bunkverlag. Nach dem Politikstudium in Marburg habe ich dort als freier Rezensent Kino- und Plattenkritiken verfasst, dann ein Volontariat absolviert – und der Rest ist Geschichte. Eine inzwischen sehr lange Geschichte.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Die Storys im Heft folgen der Logik und dem Timing von Plattenveröffentlichungen und Tourneen – und darüber informieren mich die Labels und Promoagenturen. Darüberhinaus tummle ich mich natürlich in den sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook, Blogs), bei Konzerten, Showcases, Plattenpräsentationen, Preisverleihungen etc.

Was bedeutet für dich gute PR? Kannst du sagen, welche Eigenschaften ein guter PR-Mensch mitbringen sollte?

Ein guter PR-Mensch weiß (wie ich auch), dass Weiterlesen

Top PR-Idee: aus alt mach neu! Und so funktioniert es

Warum ein komplett neues Fotomotiv erfinden, wenn man auf eins von vor rund 60 Jahren zurückgreifen kann? So hat es die Fluglinie British Airways neulich gemacht. So ungefähr auf jeden Fall. Die Premium-Airline hat ihr das 80-jährige Bestehen der Flugroute nach Australien gefeiert und dazu ein Motiv nachgestellt, das in den 50ern die Plakatwände geschmückt hat.

Neues und altes Plakat (Quelle: flyertalk.com) Verena Bender PRleben

Neues und altes Plakat (Quelle: flyertalk.com)

Eine hübsche Blondine am Strand mit einem Surfbrett unter dem Arm. So hat man sich wohl damals die Ladies am Strand von Australien vorgestellt, denn Australien war schon damals DAS Ziel der Fluggesellschaft… Wer die Schönheit auf dem ursprünglichen Plakat war, spielt keine große Rolle. Spannender ist es, Weiterlesen

Wer mit TV-Promo erfolgreich sein möchte, sollte das lesen

Warum vorgefertiges Bewegtbildmaterial von Agenturen so gut wie nie verwendet wird, wie wichtig eine gute Location & eine tolle Optik für eine TV-Geschichte sind und was sie an Christian Audigier schätzt: Das und vieles mehr erzählt ProSieben-Frau Susanne Wennekers im Interview mit PRleben.

Susanne Wennekers CvD (Chefin vom Dienst) bei ProSieben „red!- Stars, Lifestyle & More“ Verena Bender PRleben

Susanne Wennekers CvD (Chefin vom Dienst) bei ProSieben „red!- Stars, Lifestyle & More“

Was genau ist dein Job und wie bist du dazu gekommen?

Ich bin CvD (Chefin vom Dienst) in der Redaktion „red!- Stars, Lifestyle & More“. Ich bin für die Planung der Sendung mitverantwortlich, betreue unsere Volontäre, betreue Events wie die Oscars mit, organisiere exklusive Promi- Drehs (z.B. Matthew McConaughey für unsere Oscarsendung) und drehe und schneide manchmal auch noch selber. Angefangen habe ich mit 19 Jahren mit einem Praktikum bei RTL Explosiv in München, habe dann mein Volontariat bei ProSieben / taff. absolviert und arbeite seit Beginn der Sendung (2008) bei red! Zuerst als Chefreporterin, seit 2011 als CvD.

Wie kommst du in deinem Job am häufigsten an gute Geschichten, Informationen? Social Media, Newsseiten im Netz, persönliche Kontakte, eigene Recherche…

Eigentlich ist es ein Mix aus allem: Zeitungsartikel, private Kontakte, wir entdecken interessante Persönlichkeiten oder News auf Instagram oder Facebook. Diese Quelle wird für uns immer wichtiger- weil mittlerweile Weiterlesen