Was mache ich, wenn das Produkt allein nicht ausreicht?

Um diese Frage zu beantworten, muss ein echter PR-Mensch nicht lange nachdenken. Auch hier bei PRleben geht’s ja immer wieder um die Wichtigkeit einer (guten) Geschichte.

Tolle PR-Geschichte in der "OK!" vom 22.04.2015 PR leben

Tolle PR-Geschichte in der „OK!“ vom 22.04.2015

Eine Geschichte die zum Medium passt. Da kann die Story noch so schön sein, wenn sie aber nicht zum Zielmedium passt, macht sie keinen Sinn: Rockradio wird nie eine Statistenrolle in einem Musical „verlosen“, und der Spiegel wird nicht über den neuen Typen an der Seite von Sylvie Meis schreiben, da kann die EX-van der Vaart noch so viele Details ausplaudern!

Je unbekannter der Protagonist, desto besser muss die Geschichte sein

Ein schönes Beispiel für eine kleine, feine, passende PR-Geschichte gab es in dieser Woche für das neue Produkt von Fernanda Brandão.

Fernanda Brandão mit ihrer aktuellen Fitness-DVD, OK! vom 22.04.2015

Fernanda Brandão mit ihrer aktuellen Fitness-DVD, OK! vom 22.04.2015

Frau Brandão alleine ist nun nicht so interessant, dass man mit ihr ein langes Interview zu ihrer neuen Fitness-DVD führen würde. Brächte Heidi Klum ein Sportvideo heraus, so braucht es keine große Story: Ein paar vereinzelte Interviews bei ausgesuchten Medien, vielleicht ein paar kostenlose, kleine Fitness -Clips als Leckerbissen im Netz und das Programm wird gekauft. Es verbreitet sich ja auch wie ein Lauffeuer im Social Web.

OK! Nr.18 PRleben

OK! Nr.18

Aber Fernanda Brandão ist eben nicht Heidi Klum. Und deshalb hat auch die OK! nicht gesagt: „Kommen Sie mal zum Interview, wir sprechen ein bisschen über Sport und drucken Sie dann mit DVD in der Hand für unser Heft ab.“

Wie die PR-Geschichte trotzdem ins Heft kommt

Da braucht es schon mehr. Also wurde um das ehemalige RTL-Gesicht (war mal Mitglied der DSDS-Jury) eine schnuckelige Geschichte gestrickt.

Fernanda Brandão mit dem Melitta-Mann, OK! vom 22.04.2015

Fernanda Brandão mit dem Melitta-Mann beim Training, OK! vom 22.04.2015

Mit ihrem „guten Freund“ –dem gutaussehenden Melitta-Mann– macht sie ein sportliches Shooting draußen in Berlin. Ein paar Spekulationen: Was läuft denn da? …Natürlich nichts! Ein paar Platitüden von der Sängerin zum Thema Männer, Flirten und ihrem Beziehungsstatus UND –was ja aus PR-Sicht ganz wichtig ist: Immer schön der Bezug zum Thema Fitness.

Fernanda Brandão Arm in Arm mit dem Melitta-Mann, OK! vom 22.04.2015 PR leben

Fernanda Brandão Arm in Arm mit dem Melitta-Mann, OK! vom 22.04.2015

Da passt dann auch das Foto von ihr, mit der DVD in der Hand und der Titel des Produkts, schön abgedruckt neben dem Artikel ins Heft.

Fazit

PR ist eben immer ein Geben und Nehmen: Die Medien möchten etwas Schönes für ihre Konsumenten und die PR-Menschen ihre Botschaft platzieren. Schön, wenn es so eine runde Geschichte für alle wird wie in der aktuellen OK!.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s